Beistandschaft für Erwachsene

Erwachsenenschutz-Massnahmen sind dann notwendig, wenn eine erwachsene Person aufgrund eines Schwächezustands nicht in der Lage ist, für sich selbst zu sorgen und zu entscheiden. Die Berufsbeiständinnen und Berufsbeistände betreuen Klientinnen und Klienten in unterschiedlichsten Lebenslagen unter Berücksichtigung der vorhandenen Ressourcen und Möglichkeiten sowie der aktuellen Situation.

Im Rahmen des zivilrechtlichen Erwachsenenschutzes führen Berufsbeiständinnen und Berufsbeistände Mandate im Auftrag der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB).

KONTAKT

044 718 17 17
beratungsdienste@snh-zv.ch
Lageplan

 

ÖFFNUNGSZEITEN
Montag - Freitag: 8:30 - 11:30, 14:00 - 16:30

LINKS

www.skos.ch
www.sozialinfo.ch
www.infostelle.ch
Berufsbild Berufsbeiständin/-beistand